21.02. | ÖFFENTLICHES BAURECHT

Bauen im Außenbereich § 35 BauGB

Sie sind Investor, Architekt, Bauherr, Bürgermeister, Bauamtsleiter oder geschäftsleitender Beamter? Dann sind Sie genau richtig im Seminar „Bauen im Außenbereich“.

Wie Sie wissen, ist der Außenbereich grundsätzlich von jeglicher Bebauung freizuhalten. Allerdings sieht die Vorschrift des § 35 BauGB eine Vielzahl von Ausnahmen vor, die Baurecht vermitteln können. Gerade in den Regionen Berchtesgadener Land und Traunstein, sind in den 60er Jahren Landwirtschaftsbetriebe in Gewerbe- oder Fremdenverkehrsbetriebe umgewandelt worden. Oft hat die letzte Generation dabei übersehen, diese Betriebe durch Einholung von Baugenehmigungen zu legalisieren. Sollen jetzt solche Gebäude insgesamt oder zum Teil in der Nutzung geändert werden, müssen Genehmigungen erholt werden. Hier stoßen Bauherren, Investoren, etc. vielfach an gesetzliche Grenzen. Was dennoch machbar und möglich ist, ist Gegenstand dieses Vortrages.

Dauer: ca. 1 Stunde

Referent: Frank C. Starke

21.02.2019 | 18 Uhr

Anmeldungen bis spätestens eine Woche vor Seminarbeginn.